Download peerSynth now!

peerSynth @ Musikhochschule-Hamburg

Komponetzen mit internetbasierten Multi-User-Instrumenten

Vortrag-Performance-Seminar
Dr. Jörg Stelkens

11.7.2005 und 12.7.05
Hochschule für Musik und Theater Hamburg



Ort & Veranstalter:
Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Wenn es möglich ist, virtuellen Krieg in multi-player Spielen zu "spielen", ist es sicherlich auch möglich (und bestimmt kreativer), virtuelle Musik mit einem Multi-User-Instrument zu machen! Und wenn es möglich ist MP3-Files über Peer-To-Peer-Netzwerke zu tauschen, ist es sicherlich auch möglich über ein solches dezentrales Netzwerk eigenen musikalische Live-Sessions zu führen:

peerSynth verbindet Musizierende miteinander in Echtzeit über das Internet ohne dabei auf zentral kontrollierbare Server aufzubauen. Dabei wird auf Software-Instrumenten gespielt, die innerhalb einer einfach zu bedienenden und integrierten Software die zusammengeschalteten Interpreten als Instrumental-Avatare repräsentieren.

Jörg Stelkens, Autor und Programmierer von peerSynth, wird die Eigenschaften dieses Synthesizersystems erläutern und mit den Anwesenden spontan eine Netzwerkperformance initiieren. Dabei werden historische und aktuelle Ansätze vernetzten Musizierens und gemeinschaftlichen Komponierens anhand eines Video-Interviews mit John Bischoff (Mitbegründer der ersten Netzwerk-Bands The League & The Hub) beschrieben und präsentiert.

Alle Links zum Vortrag

Auf der synthresearch Seite finden Sie alle Projekte, die im Vortrag erwähnt wurden.

Klangergebnisse des Workshops

Hier sind einige Ausschnitte der peerSynth Sessions des Workshops vom 11.07.05:
peersynth_session_hamburg_11-07-2005_at_19-02-42.mp3
peersynth_session_hamburg_12-07-2005_at_10-55-24.mp3

peersynth_session_hamburg_12-07-2005_at_11-14-39.mp3

Hier ist das Log-File zu dieser Session: log_hamburg_joerg.htm

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben: Kontakt...